Ökostrom von nebenan

Neben der Vermarktung Ihres EEG-Stroms im Rahmen der Direktvermarktung haben Sie als Betreiber einer Erneuerbaren Energie-Anlage weitere Optionen Ihren Ökostrom direkt zu vermarkten. Über attraktive Einsparmöglichkeiten tragen Sie außerdem dazu bei die Integration von Erneuerbaren Energie-Anlagen in die bestehende Stromlandschaft zu fördern. Wir unterstützen Sie gern bei der Umsetzung dieser Projekte.

Sunnic unterstützt Sie bei der regionalen Vermarktung Ihres Stroms aus erneuerbaren Energien.

Oftmals befinden sich EE-Anlagen im Umkreis von Gewerbeparks oder einzelnen Gewerbebetrieben. In einem solchen Fall besteht die Möglichkeit einer direkten Belieferung. Hierbei bedarf es einer direkten Anbindung an die Stromleitung der Anlage wodurch die Netznutzungsentgelte gespart werden können.

Eine weitere interessante Möglichkeit besteht in der regionalen Direktvermarktung von Anlagen kleiner als 2 MW. In diesem Fall ist zu prüfen, ob eine Belieferung in unmittelbar räumlicher Nähe realisierbar ist, wodurch steuerrechtliche Vorteile erzielt werden können (§9 Abs. 1 Nr. 3 b StromStG).

Ihre Vorteile

  • Individuelle Planung und Umsetzung mit der Unterstützung von Experten im Bereich erneuerbarer Energien (Engineering und Handel)
  • Einsparpotenzial bei der Stromsteuer und/oder vermiedene Netznutzungsentgelte
  • Einsparpotenzial bei der EEG-Umlage der Endkunden

Die Nachfrage nach regionalen Produkten steigt in vielen Bereichen des täglichen Lebens, so auch für die Stromversorgung. In Verbindung mit dem Wunsch nach einer unabhängigen Energieversorgung entstehen vielerorts Erneuerbare Energie-Anlagen im Auftrag von und finanziert durch Gemeinden. Mit Ihrem Photovoltaik-Park als Bürgerstrom-Projekt werden auch Sie zum Lieferanten eines regionalen Stromproduktes.

  • Regionale Direktvermarktung
  • Bürgerstrom

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Ihren Ökostrom regional vermarkten wollen. Wir unterstützen Sie mit individuellen Lösungen bei der Umsetzung.